Profil

Print Friendly, PDF & Email

Dr. iur. et Dr. phil. (DDr.) Marcel Lötscher, LL.M. MBA studierte an den Universitäten St. Gallen (HSG) und Bern Rechtswissenschaften. Als Erstausbildung hat er zudem die kaufm. Banklehre bei einer schweizerischen Großbank abgeschlossen. Er erwarb das Luzerner Anwaltspatent und bildete sich zum Swiss Fund Officer FA/IAF und zum International Fund Officer FA weiter. Berufsbegleitend verfasste Lötscher eine Dissertation im Bereich der kollektiven Kapitalanlagen und eine zweite Dissertation in Wirtschaftsgeschichte zu Thema der Prinzipien der katholischen Vermögensanlage. Er hält einen Executive Master of Laws (LL.M.) in Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht der Universität Liechtenstein, einen Master of Business Administration (MBA) in General Management Competences der Donau-Universität Krems und ist Absolvent des VR-CAS HSG.

Lötscher war in verschiedenen Führungsfunktionen im Finanzbereich tätig. Unter anderem war er Mitglied der Geschäftsleitung einer schweizerischen Finanzgruppe. Im Jahr 2012 wurde er zum Leiter des Bereichs Wertpapiere und Märkte und zum Mitglied der Geschäftsleitung der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein berufen. Der Bereich Wertpapiere und Märkte beaufsichtigt Vermögensverwaltungsgesellschaften, Fonds und deren Verwaltungsgesellschaften, billigt Anleihensprospekte und ist verantwortlich für die marktrelevanten Aufsichtsbelange. Lötscher ist Mitglied von verschiedenen Expertengruppen in den Bereichen Finanzmarktrecht und Regulierung (u. a. Rat der Aufseher der ESMA, Europäisches Regionalkomitee der IOSCO sowie der europäischen Expertengruppe MSEG-SF). Er ist universitärer Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht und Finanzethik und hält regelmäßig Vorträge zu diesen Themen.

Letztmals aktualisiert 30.08.2020